Schwimmen mit Ostpazifischen Delfinen am Shaab Marsa Alam – ein Erfahrungsbericht

· Veröffentlicht ·


Spinnerdelfine im Riff

Spinnerdelfine im Riff

Wer einmal die Möglichkeit hat Delfine in ihrem natürlichen Umfeld zu erleben, wird dieses beeindruckende Erlebnis so schnell nicht vergessen. Diese Leichtigkeit und Verspieltheit mit der die quirligen Meeressäuger durchs Wasser gleiten und toben ist einzigartig und faszinierend zugleich.

In Ägypten am Roten Meer hat man mit etwas Glück die Möglichkeit Delfine zu sehen und mit ihnen zu schwimmen. Im Raum Hurghada leben einige Große Tümmler, rund um Marsa Alam Spinnerdelfine.

Mein heutiger Erfahrungsbericht wird sich um mein Erlebnis mit Spinnerdelfinen am Shaab Marsa Alam drehen.

Zwei Spinner Delfine

Zwei Ostpazifische Delfine

Ostpazifische Delfine oder Spinnerdelfine

Spinnerdelfine, auch Ostpazifische Delfine genannt, können bis zu 2,60 Meter lang werden und leben in Gruppen von bis zu mehreren hundert Tieren. Auffallend ist ihre langgezogene Schnauze, deren Spitze einen dunklen Fleck hat. Den Namen Spinnerdelfin haben die Meerestiere aufgrund ihrer beeindruckenden Sprünge, bei denen sie sich aus dem Wasser schrauben und bis zu 14 mal um ihre eigene Achse drehen (engl. „to spin“).

Die Delfin-Tour mit der Tauchschule

Schule Spinner Delfine

Schule Ostpazifischer Delfine

Rund um Marsa Alam gibt es verschiedene Anbieter für Delfin Touren. Nachdem meine Erfahrungen mit FTI in Hurghada eher durchwachsen waren, entschied ich mich diesmal für einen Ausflug mit der Tauchschule. Wir fuhren in einer kleinen Gruppe direkt zum Hafen von Marsa Alam. Anschließend ging es per Boot weiter zum Riff Shaab Marsa Alam, einem Naturschutzgebiet.

Und tatsächlich, schon von weitem sahen wir eine Gruppe von circa 15 Delfinen. Ein Zodiac brachte uns von unserem Boot in die Nähe der Delfine, den Rest schwammen wir. In Ruhe drehten die Delfine ihre Runden: entlang des Riffes schwammen sie an der Oberfläche, um am Ende abzutauchen und am Meeresboden wieder zum Anfang des Riffes zu schwimmen.

Spinnerdelfine gehen in der Nacht außerhalb des Riffs auf Jagd nach kleinen Fischen, Kalmaren und Krebstieren. Um sich von ihren anstrengenden Beutetouren auszuruhen, ziehen sie sich tagsüber in seichtere Gewässer von Riffen zurück. Darum ist es sehr wichtig, die Delfine nicht zu stören und ihnen ihre Ruhe zu lassen.

Es war schön, sie einfach nur beim Schwimmen zu beobachten und kleine Strecken neben ihnen her zu schnorcheln. In der Delfingruppe waren nicht nur erwachsene Delfine sondern auch zwei kleinere. Dank ihrem ausgeprägten sozialen Verhalten kümmern sich alle weiblichen Mitglieder einer Delfin Schule gemeinsam um die Babys und halten ständig engen Körperkontakt.

Nach einem Mittagessen auf dem Boot konnten wir noch einmal im Riff schnorcheln. Ich war alleine im Wasser als die Delfinen nach einem kurzen Ausflug wieder ins Riff zurückkamen.

Im Gegensatz zum Vormittag waren die Tiere nun richtig munter: unter Wasser trennten sie sich in zwei Gruppen. Die Gruppe mit den Kleinen zog in Ruhe ihre Kreise während die andere Gruppe durchs Wasser tobte. Sie stupsten sich immer wieder gegenseitig an, drehten sich und jagten eng beieinander durchs Meer. An der Wasseroberfläche trafen sich die beiden Gruppen wieder um gemeinsam abzutauchen.

Ein Delfin war besonders neugierig. Immer wieder schwamm er zu mir und drehte seine Runden um mich. Am Ende wurden seine Runden sogar so schnell, dass er mich schneller umrundete als ich es schaffte mich um meine eigene Achse zu drehen. Es war ein traumhaft schöner Moment, den sich so schnell nicht vergessen werde.

 

Wichtige Verhaltensregeln

Allen, die nun auch das Fernweh gepackt hat und auf der Suche nach einer Reise nach Ägypten zu den Delfinen sind, möchte ich drei kleine Bitten mit auf den Weg geben.

Spinner Delfine beim Spielen

Ostpazifische Delfine beim Spielen

Bitte fasst die Delfine NICHT an. Wenn wir Delfine berühren, zerstören wir die Schutzschicht auf ihrer Haut. Auch Bakterien und Pilze können sich von uns auf die Meeressäuger übertragen.

Bitte jagt die Delfine nicht, wenn sie ihre Runden drehen kommen sie von alleine zurück. Außerdem ist es ist eh viel schöner, wenn sie auf einen zu schwimmen, statt vor einem zu flüchten.

Bitte wählt euren Reiseveranstalter mit Bedacht und unterstützt keine Hetzjagden auf die Delfine. Ganz nebenbei: unser Delfinausflug war nicht teuer und wir konnten nahezu beliebig lange im Riff verweilen.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Mit dem Abschicken des Kommentares erkläre ich mich automatisch mit der Speicherung der eingegebenen Daten einverstanden.
Mein Kommentar, mein Name sowie ggf. meine Webseite werden zudem - nach einer Überprüfung durch den Admin - auf dieser Seite veröffentlicht.